100 Prozent zuverlässige und genaue Kalibrierung, Miniskus wird genau abgelesen
© Fraunhofer ISC
100 Prozent zuverlässige und genaue Kalibrierung, Miniskus wird genau abgelesen

100 % Präzision#

Automatische Meniskuserkennung - Der konkave Meniskus (Fülllinie) wird mit unseren Kalibriergeräten exakt abgelesen:

> Computergesteuerte halbautomatische Kalibrierung
> Hochauflösende Kamera
> Absolute Wiederholgenauigkeit
> Beste Qualitätskontrolle

Kalibrierung von Laborgläsern

Qualitativ hochwertiges Laborglas unterliegt strengen Prüfnormen und muss ein Höchstmaß an Genauigkeit erfüllen, damit ein reibungsloser professioneller Laborbetrieb gewährleistet werden kann. Bisher werden Messkolben, Messzylinder, Pipetten und Büretten nach der Herstellung durch ein langsames und fehleranfälliges Verfahren individuell kalibriert, um die Markierung für das Nennvolumen präzise anbringen zu können. Die Volumenmessgeräte werden dazu unter genau definierten Bedingungen mit der exakten Menge destilliertem Wasser gefüllt und der Meniskus des Flüssigkeitsstands im Messkolben abgelesen und markiert.

 

Kalibrierung von Messkolben, Messzylindern, Pipetten und Büretten

Um diesen Vorgang zeitsparend halbautomatisch durchführen zu können, wurden die Geräte AQUAJUST® CAM bzw. AUTOJUST® CAM im Center of Device Development CeDeD des Fraunhofer ISC entwickelt und aufgebaut. Mit den an die Kundenanforderungen angepassten Geräten ist es jetzt möglich, die Laborgläser mit wiederholter Genauigkeit und höchster Präzision zu kalibrieren, wodurch die Qualitätskontrolle innerhalb des Produktionsprozesses optimiert wird. Darüber hinaus ist es nicht mehr notwendig, erfahrenes und speziell qualifiziertes Personal für die Kalibrierung einzusetzen.

Computergesteuertes Kalibriergerät für 100 % Wiederholgenauigkeit#

 

AQUAJUST® CAM

Halbautomatisches Kalibriergerät zum Justieren von Messkolben und Messzylindern.

 

AUTOJUST® CAM

Halbautomatisches Kalibriergerät zum Justieren von Volumenpipetten, Messpipetten und Büretten.